Dies alles sind normale Reaktionen auf einen gewalttätigen Vorfall oder eine Bedrohung.

Scheuen Sie sich nicht Hilfe und Unterstützung zu suchen, um mit einer solchen Situation zurecht zu kommen:

  • Sprechen Sie Verwandte oder Freund*innen an
  • Wenden Sie sich an einen Arzt oder eine Ärztin
  • Nehmen Sie bei Bedarf professionelle Hilfe von einer Beratungsstelle in Anspruch.
    Wir sind gerne für Sie ansprechbar

Als Freund*in oder Angehörige*r zeigen Sie sich solidarisch, nehmen Sie die Bedürfnisse der Betroffenen ernst und bieten Sie Unterstützung an.