Finanzierung & Entschädigung


Anwaltskosten

Bei begrenzten finanziellen Mitteln gibt es die Möglichkeit, juristische Beratungs- und Prozesskostenhilfe zu beantragen.

Des Weiteren existieren Fonds für Betroffene rechter und rassistischer Gewalt, die Unterstützung gewähren können.

Bei einer Verurteilung der Täter*innen, müssen diese die Verfahrenskosten tragen und damit auch die Ihnen entstandenen Kosten für das Verfahren.

 

Schadensersatz/Schmerzensgeld

Über eine Zivilklage haben Sie die Möglichkeit, Entschädigungen wie Schadensersatz oder Schmerzensgeld von den Täter*innen zu erstreiten. Da ein Zivilverfahren nicht immer erfolgreich ist, sollten Sie sich vor diesem Schritt hinreichend beraten lassen. Nur im Adhäsionsverfahren können Sie bereits im Strafverfahren zivilrechtliche Ansprüche geltend machen.

 

Entschädigung

Weitere Möglichkeiten außerhalb des Verfahrens sind Entschädigungszahlungen durch das Bundesamt für Justiz und über das Opferentschädigungsgesetz (OEG). Abhängig von den Umständen kann gegebenenfalls Unterstützung bei zivilgesellschaftlichen Hilfsfonds beantragt werden.